Nach Raketenbeschuss: Israel bombardiert Gazastreifen

Nach Raketenbeschuss: Israel bombardiert Gazastreifen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Erstmals seit dem Ende des Gaza-Krieges vor vier Monaten hat die israelische Luftwaffe in der Nacht Ziele im Gazastreifen bombardiert. Armeeangaben

WERBUNG

Erstmals seit dem Ende des Gaza-Krieges vor vier Monaten hat die israelische Luftwaffe in der Nacht Ziele im Gazastreifen bombardiert. Armeeangaben zufolge war der Angriff auf einen so genannten Terror-Stützpunkt der radikal-islamischen Hamas die Reaktion auf vorherigen Raketenbeschuss. Es war bereits der dritte seit Inkrafttreten der Waffenruhe im August.

Bombardiert wurden Ziele in Khan Junis im südlichen Gazastreifen ein. Örtlichen Krankenhausangaben zufolge gab es keine Toten und Verletzte.

Im Sommer hatte Israel eine Offensive auf den Gazastreifen lanciert, die in einen siebenwöchigen Krieg mündete. Dabei starben mehr als 2100 Palästinenser, die meisten von ihnen Zivilisten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Israel: "Iran wird die Konsequenzen tragen"

So hat Israel iranische Drohnen und Raketen abgewehrt

Rache, Geopolitik und Ideologie: Warum hat der Iran Israel angegriffen?