EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Ebola: Ausgangssperre für den Norden Sierra Leones

Ebola: Ausgangssperre für den Norden Sierra Leones
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

In dem von der Ebola-Epidemie besonders betroffenen westafrikanischen Land Sierra Leone gilt für die nördlichen Landesteile ab sofort eine fünftägige

WERBUNG

In dem von der Ebola-Epidemie besonders betroffenen westafrikanischen Land Sierra Leone gilt für die nördlichen Landesteile ab sofort eine fünftägige Ausgangssperre. Geschäfte müssen schließen, außer Krankentransporten ist kein Straßenverkehr erlaubt.

Damit wollen die Behörden die in dem Land weiter voranschreitende Ausbreitung des Ebola-Virus’ eindämmen. Allein in der vergangenen Woche wurden 315 Neuinfektionen gezählt.

Zuvor hatte die Regierung von Sierra Leone bereits alle öffentlichen Feiern zu Weihnachten und Silvester verboten, um zu verhindern, dass sich in Menschenansammlungen weitere Personen anstecken.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Oppositionskandidat Julius Maada Bio neuer Präsident von Sierra Leone

Äquatorialguinea, Tansania: Was ist das Marburg-Virus und wie können sich Reisende schützen?

Letzte Ausfahrt Schwarzmarkt: Dreirad-Taxis trifft Energiekrise