Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Untersuchungshaft zu lang:Griechische Rechtsradikale freigelassen

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Untersuchungshaft zu lang:Griechische Rechtsradikale freigelassen

Mehrere führende Mitglieder der rechtsradikalen griechischen Partei “Goldene Morgenröte” sind wegen Überschreitung der zulässigen Untersuchungshaft gegen Auflagen freigelassen worden.

Ihnen drohen zum Teil lange Haftstrafen unter anderem wegen der Bildung einer kriminellen Vereinigung.

Der Prozess gegen die Parteimitglieder soll am 20. April eröffnet werden.

Der “Goldenen Morgenröte” werden Kontakte zu Neonazi-Kreisen nachgesagt und mehrere Straftaten vorgeworfen.