New York: zwei Frauen wegen Planung von Terroranschlägen angeklagt

New York: zwei Frauen wegen Planung von Terroranschlägen angeklagt
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

In New York sind zwei Frau wegen mutmaßlicher Planung von Terroranschlägen festgenommen worden. Wie es in der Strafanzeige hieß, sollen die beiden 28

WERBUNG

In New York sind zwei Frau wegen mutmaßlicher Planung von Terroranschlägen festgenommen worden. Wie es in der Strafanzeige hieß, sollen die beiden 28 und 31 Jahre alten New Yorkerinnen versucht haben, Bomben zu bauen, um Anschläge zu verüben.
In der Strafanzeige des Amtsgerichts Brooklyn heißt es, die beiden wollten motiviert von ihren dschihadistischen Ansichten, Regierungs- oder Militäreinrichtungen attackieren. Den Angaben zufolge hatten sie sich Anleitungen zum Bombenbau besorgt.
Der Verteidiger einer der beiden Frauen erklärte, seine Mandantin werde sich für nicht schuldig erklären. Weitere Angaben machte er nicht und verwies auf den laufenden Prozess.
Dem Justizministerium zufolge äußerten die beiden Amerikanerinnen wiederholt ihre Unterstützung für gewalttätigen Islamismus. Das FBI hatte sie offenbar seit zwei Jahren im Visier.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

22 Jahre nach 9/11: Gedenken an die Opfer, Angehörige fordern Gerechtigkeit

Schießerei auf Straßenparty in Baltimore: Zwei Tote, 28 Verletzte

Anschlag auf Konzerthalle bei Moskau: Verdächtiger bleibt in Haft