Quittung für "Scheiß-Land": Ibrahimovic für vier Spiele gesperrt

Quittung für "Scheiß-Land": Ibrahimovic für vier Spiele gesperrt
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Zlatan Ibrahimovic ist nicht nur für seine Fußballkünste bekannt, sondern auch für sein manchmal zu stürmisches Temperament. Und genau das hat ihm

WERBUNG

Zlatan Ibrahimovic ist nicht nur für seine Fußballkünste bekannt, sondern auch für sein manchmal zu stürmisches Temperament. Und genau das hat ihm jetzt eine Sperre von vier Spielen eingebracht.

Nach einer Niederlage seines Teams Paris Saint-Germain bei Girondins Bordeaux hatte er Frankreich als “shit country”, als “Scheiß-Land” also bezeichnet. Die Disziplinarkommission der französischen Liga sperrte den Schweden deshalb nun für die Spiele gegen Nizza, Lille, Metz und Nantes. Bei den letzten drei Ligaspielen darf er dann wieder antreten.

Réaction du Club suite à la sanction infligée à son joueur Zlatan Ibrahimovic http://t.co/dGCbJlb8Q2#PSG

— PSG Officiel (@PSG_inside) 10. April 2015

Auch in der Champions League wird Ibrahimovic wegen einer roten Karte ein Spiel aussetzen. PSG muss im Viertelfinal-Hinspiel gegen Barcelona auf den temperamentvollen Stürmer verzichten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Extremsportlerin Anouk Garnier gelingt Weltrekord am Eiffelturm

Digitaler Fußabdruck: Sportler kämpfen um E-Reputation

Mbappé verlässt PSG ablösefrei: Nächste Station Real Madrid?