Baghdad: UN-Delegation besucht Flüchtlingslager

Baghdad: UN-Delegation besucht Flüchtlingslager
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Eine UN-Delegation besucht Flüchtlingslager am Stadtrand von Baghdad. Die Familien stammen aus der Stadt Ramadi, wo sich irakische Sicherheitskräfte

WERBUNG

Eine UN-Delegation besucht Flüchtlingslager am Stadtrand von Baghdad. Die Familien stammen aus der Stadt Ramadi, wo sich irakische Sicherheitskräfte und IS-Milizen noch immer Gefechte liefern.

Nach UN-Angaben sollen sich über 100.000 Menschen auf der Flucht befinden, allein 50.000 sind nach Baghdad gekommen. Doch die Behörden wollen die Flüchtlinge nicht nach Bagdad lassen und verwehren ihnen den Zugang zur Hauptstadt.

Die irakische Regierung soll um den Besuch gebeten haben, damit sich die UN-Vertreter selbst ein Bild der Situation machen können.
Humanitäre Organisationen sind vor Ort und stellen Trinkwasser und Nahrungsmittel zur Verfügung.

IS-Milizen waren vor gut zwei Wochen in Ramadi, 100 Kilometer westlich von Bagdad, eingedrungen. Das Stadtzentrum und die Regierungsgebäude wurden zuletzt noch von Regierungstruppen gehalten. Die meisten Dörfer rund um die Hauptstadt der Provinz Anbar werden vom IS kontrolliert.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Erste US-Vergeltungsschläge nach Angriff auf Stützpunkt in Jordanien

Raketenangriff auf US-Militärstützpunkt im Irak

Mehr als 100 Menschen sterben durch Brand bei Hochzeitsfeier im Irak