EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Frankreich: Front National entzieht Parteigründer Le Pen Ehrenvorsitz

Frankreich: Front National entzieht Parteigründer Le Pen Ehrenvorsitz
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Das Exekutivbüro der rechtsextremen französischen Partei Front National (FN) hat Mitbegründer Jean-Marie Le Pen vom Ehrenvorsitz suspendiert. Er

WERBUNG

Das Exekutivbüro der rechtsextremen französischen Partei Front National (FN) hat Mitbegründer Jean-Marie Le Pen vom Ehrenvorsitz suspendiert.

Er hatte unlängst Gaskammern als “Detail der Geschichte” des Zweiten Weltkrieges abgetan und war vorher für andere verbale Ausfälle bereits rechtskräftig verurteilt worden.

Der umstrittene Politiker äußerte sich beim Verlassen der Parteizentrale in Nanterre bei Paris:

“ich sage was ich denke und das schockiert manchmal.”

“Werden Sie so weitermachen?”

“Natürlich!”

“Auch im Namen ihrer Partei?”

“Ich habe niemals für den Front National gesprochen, nur für Jean-Marie Le Pen.”

Die Ehrenpräsidentschaft könnte Le Pen bei einem FN-Parteikongress innerhalb von drei Monaten aberkannt werden.

Gilbert Collard, Abgeordneter der FN in der Nationalversammlung, kommentierte die Suspendierung:

“Jean-Marie Le Pen ist ein theatralischer Gigant und erstaunlich irre. Er weicht niemals zurück. Diese Eigenschaft hat er seiner Tochter vererbt.”

Für die Parteivorsitzende Marine Le Pen hatte der Auftritt ihres Vaters bei der 1.-Mai-Veranstaltung des FN auf dem Pariser Opernplatz das Fass zum Überlaufen gebracht.

Unter dem Beifall von tausenden FN-Sympathisanten hatte der wohl scheidende Ehrenpräsident seiner Tochter minutenlang das Mikrofon streitig gemacht.

Woerth à propos du #1erMaiFN: "Jeanne d'Arc doit se dire qu'elle préfère encore les Anglais" http://t.co/ix9O4hfAVtpic.twitter.com/3L5QLFF7lm

— Le Lab (@leLab_E1) May 3, 2015

Danach kündigte der 86-Jährige an, er werde bis an sein Lebensende im Amt blieben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Rechtsnationale Le Pen rechtfertigt russischen Kredit von 2014

Salvini: "Macron ist ein Kriegstreiber"

Rechte Parteien feiern Wilders Wahlsieg in den Niederlanden