US-Eliteeinheiten töten IS-Kommandanten in Syrien

US-Eliteeinheiten töten IS-Kommandanten in Syrien
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

US-Eliteeinheiten haben nach Pentagon-Angaben ein hochrangiges Mitglied der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien getötet. Dem Pentagon

WERBUNG

US-Eliteeinheiten haben nach Pentagon-Angaben ein hochrangiges Mitglied der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien getötet. Dem Pentagon zufolge wurde die Operation von US-Präsident Barack Obama angeordnet. Damit sei ein weiterer “bedeutender Schlag” gegen die Terrormiliz gelungen.

Der IS-Kommandant, Abu Sajjaf, sei für die Öl-, Gas- und andere finanzielle Operationen des IS zuständig gewesen, teilte das US-Verteidigungsministerium mit. Bei der nächtlichen Operation der amerikanischen Eliteeinheiten wurde er laut Pentagon in der Stadt Al-Amr im Osten Syriens festgenommen, versuchte aber die US-Soldaten anzugreifen und wurde erschossen. Abu Sajjafs Frau wurde in Gewahrsam genommen. Sie steht im Verdacht, eine wichtige Rolle bei IS-Terroraktivitäten gespielt zu haben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

OJ Simpson stirbt im Alter von 76 - nach Jahrzehnten im Schatten des Mordes an seiner Frau

5 Tote Kinder nach israelischem Angriff auf Gazastreifen, USA legen Vorschlag zur Waffenruhe vor

Italienische Polizei verhaftet möglichen IS-Kämpfer aus Tadschikistan