Eilmeldung

Kerry droht Nordkorea

Kerry droht Nordkorea
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

US-Außenminister John Kerry hat bei seinem zweitägigen Besuch in Südkorea das Bündnis der USA mit Südkorea und die harte Haltung seines Landes gegenüber Nordkorea bekräftigt. Kerry drohte damit, Nordkorea wegen Menschenrechtsverletzungen mit weiteren Sanktionen. Wegen seines Nuklearprogramms haben die USA und die Vereinten Nationen bereits Sanktionen gegen Nordkorea.

Wir sind einig, gemeinsam jeder Drohung von Seiten der DPRK entgegenzutreten

“Wir sind einig, gemeinsam jeder Drohung von Seiten der DPRK entgegenzutreten. Sie hat durch ihr jüngstes Verhalten klar gemacht, dass sie noch viel weniger bereit ist, sich vernünftig zu verhalten und zu den Gesprächen über die Denuklearisierung zurückzukehren”, sagte Kerry auf einer gemeinsamen Pressekonferenz im Anschluss an ein Gespräch mit seinem südkoreanischen Amtskollegen Yun Byung-se in Seoul am Montag in Seoul.

Nordkorea hatte am vergangenen Wochenende bekanntgegeben, dass es erfolgreich eine ballistische Rakete von einem U-Boot aus abgeschossen habe. Der Weltsicherheitsrat hatte Nordkorea den Start von ballistischen Raketen untersagt.

Weiterführende Links

US Department of State

KBS World Radio (deutsch)

NK*News.org

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.