Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Blair tritt als Abgesandter des Nahost-Quartetts zurück

Blair tritt als Abgesandter des Nahost-Quartetts zurück
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der ehemalige britische Premierminister Tony Blair tritt von seinem Posten als Sondergesandter des sogenannten Quartetts zur Lösung des Nahostkonfliktes zurück. Das teilte die Gruppe am Mittwoch mit.

Blair vertritt das Nahost-Quartett aus USA, EU, UN und Russland seit acht Jahren. Seither gab es allerdings kaum Fortschritte in Richtung der von der Gruppe angestrebten Zwei-Staaten-Lösung. Blair will nun in einer informellen Rolle weiterarbeiten.

Palästinenser-Vertreter begrüßten Blairs Rücktritt und warfen ihm vor, zu einseitig zugunsten Israels ausgerichtet gewesen zu sein.