Eilmeldung
This content is not available in your region

Berufungsverfahren gegen Pistorius im November

Berufungsverfahren gegen Pistorius im November
Schriftgrösse Aa Aa

Der Mordprozess gegen den südafrikanischen Sportler Oscar Pistorius wird im November neu aufgerollt. Zudem wird der beinamputierte Sprinter im August nach nur zehn Monaten Haft auf Bewährung entlassen. Er war wegen fahrlässiger Tötung seiner Freundin Reeva Steenkamp zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Allerdings darf er die Strafe auf der Krankenstation des Gefängnisses ableisten.

In dem Berufungsverfahren will die Anklage eine Verurteilung wegen Mordes erreichen – dann würde Pistorius ein deutlich höheres Strafmaß drohen. Die Anwälte des heute 28-Jährigen hatten im März versucht, eine neue Verhandlung zu verhindern, aber Richterin Thokozile Masipa hatte ihre Einwände als nicht ausreichend zurückgewiesen. Pistorius hatte Steenkamp in der Nacht zum Valentinstag 2013 mit vier Schüssen durch eine geschlossene Badezimmertür getötet. Er hat stets beteuert, er habe einen Einbrecher im Haus vermutet und in Panik geschossen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.