Eilmeldung
This content is not available in your region

EM-Gold für deutsche Säbelfechter

euronews_icons_loading
EM-Gold für deutsche Säbelfechter
Schriftgrösse Aa Aa

Olympiasieger und Weltmeister Italien holte beim 45:44 gegen Russland das siebte EM-Gold in Serie.

Die deutschen Florettfechterinnen haben zum Abschluss der Europameisterschaften in Montreux Bronze verpasst. Gegen den WM-Dritten und Olympia-Vierten Frankreich verloren die Tauberbischofsheimerinnen Carolin Golubytskyi, Anne Sauer und Eva
Hampel sowie Franziska Schmitz aus Bonn das Gefecht um Rang drei mit 28:45.

Deutschlands Säbel-Weltmeister feiern Premiere und sind endlich auch Europa-Champion. Das Dormagener Quartett mit dem
Einzel-Zweiten Max Hartung, Benedikt Wagner, Matyas Szabo und Richard Hübers gewann zum Abschluss der Titelkämpfe in Montreux am Donnerstag das Finale gegen den Titelverteidiger und Olympia-Dritten Italien mit 45:44.

Für die deutschen Säbelfechter war es erst die zweite EM-Finalteilnahme nach Sheffield 2011. Damals hatte es nach einer 38:45-Niederlage gegen Italien zu Silber gereicht.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.