Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Dutzende Tote bei Anschlägen im Tschad

Dutzende Tote bei Anschlägen im Tschad
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Doppelanschlag in N’Djamena, der Hauptstadt des Tschads, sind Dutzende Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 100 Menschen wurden zudem verletzt.

Die vier Attentäter rasten ersten Informationen zufolge mit Motorrädern auf die Polizeizentrale und die Polizeischule zu. Dann sprengten sie sich in die Luft.

Informationsminister Hassan Sylla Bakari sagte die islamistische Terrororganisation Boko Haram sei für die Anschläge verantwortlich.

Die Streitkräfte des Tschads kämpfen seit Monaten gegen die Terrormiliz aus dem Nachbarland Nigeria.