Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Ranghohes Al-Kaida-Mitglied in Libyen getötet

Ranghohes Al-Kaida-Mitglied in Libyen getötet
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die international anerkannte Regierung Libyens hat den Tod eines mutmaßlichen Führungsmitglieds der Terrororganisation Al-Kaida bekanntgegeben.

Der verurteilte algerische Terrorist Mokhtar Belmokhtar sei bei einem Luftangriff von US-Streitkräften im Osten Libyens getötet worden.

Ein Sprecher des Pentagon bestätigte lediglich einen Anti-Terror-Angriff gegen einen Al-Kaida-Terroristen in Libyen.

Das Ergebnis des Einsatzes werde noch überprüft.

Einzelheiten der Attacke nannte der Sprecher nicht.

In Libyen gibt es vier Jahre nach dem Sturz von Diktator Muammar al-Gaddafi zwei rivalisierende Regierungen und zahlreiche Milizen.

Das Machtvakuum nutzten Dschihadisten aus: Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) und Al-Kaida sind im Land aktiv.