EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Nach Gefängnisausbruch in den USA ein Häftling erschossen

Nach Gefängnisausbruch in den USA ein Häftling erschossen
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Nach dem Gefängnisausbruch im amerikanischen Bundesstaat New York ist einer der beiden Flüchtigen erschossen worden. Nach einem “Bericht der “New

WERBUNG

Nach dem Gefängnisausbruch im amerikanischen Bundesstaat New York ist einer der beiden Flüchtigen erschossen worden.

Nach einem “Bericht der “New York Times” wollte Richard Matt ein Auto anhalten”:http://www.nytimes.com/2015/06/27/nyregion/new-york-escaped-prisoners.html?hp&action=click&pgtype=Homepage&module=second-column-region&region=top-news&WT.nav=top-news&_r=0 und entführen. Das misslang aber; der Fahrer rief die Polizei.

Die Staatspolizei hatte zuvor mitgeteilt, die Suche konzentriere sich rund um die Kleinstadt Malone, nahe der kanadischen Grenze.

Man habe Erkenntnisse, wonach die beiden möglicherweise nach Kanada entkommen wollten.

Nach David Sweat, dem zweiten flüchtigen Häftling, wird weiterhin gesucht. Beide sind wegen Mordes verurteilt.

Der “New York Times” zufolge wurde offenbar auch auf Sweat geschossen. Die Polizisten hätten ihn nicht gesehen, aber ihn laufen gehört.

In dem Suchgebiet sind laut Polizei mehr als elfhundert Sicherheitskräfte im Einsatz.

Die beiden Männer waren vor drei Wochen aus einem Hochsicherheitsgefängnis ausgebrochen, rund sechzig Kilometer entfernt.

Gegen zwei Gefängnisangestellte wird wegen möglicher Unterstützung ermittelt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Trump nun offiziell Präsidenschaftskandidat der Republikaner

Corona auf Wahlkampfreise: US-Präsident Biden muss sich isolieren

Mit zugeklebtem Ohr: Trump macht einstigen Kritiker, den Hardliner JD Vance, zum "running mate"