Eilmeldung

Costa Rica: Schwere Schäden nach heftigen Regenfällen

Costa Rica: Schwere Schäden nach heftigen Regenfällen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Costa Rica ist es infolge heftiger Regenfälle zu schweren Überschwemmungen gekommen.

Die Wassermassen beschädigten Häuser und Straßen. Brücken wurden zerstört.

Hunderte Menschen mussten ihre Häuser verlassen.

Achtzehn Ortschaften sind infolge der Fluten von der Außenwelt abgeschnitten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.