Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Mindestens neun Soldaten in Algerien von Islamisten getötet

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Mindestens neun Soldaten in Algerien von Islamisten getötet

Al-Kaida hat wieder zugeschlagen: Ein nordafrikanischer Ableger des Terrornetzwerkes soll nach eigenen Angaben mehrere algerische Soldaten
getötet haben. 14 Armeeangehörige sollen am Freitag in der Provinz Ain Defla südwestlich der Hauptstadt Algier umgebracht worden sein. Dies berichtete die Islamisten-Gruppe Al-Kaida im islamischen Maghreb am Sonntag in einer Stellungnahme im Internet. Die algerische Armee bestätigte den Tod von neun Soldaten und zwei verletzten Kämpfern in der Region.