Eilmeldung

Ärztestreik in Ghana wird fortgesetzt

Ärztestreik in Ghana wird fortgesetzt
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Auch zwei Wochen nach Beginn des Ärtztestreiks in Ghana ist noch kein Ende abzusehen. Verhandlungen mit der Regierung verliefen am Freitag ergebnislos. Die Ärzte streiken für bessere Arbeitsbedingungen und höhere Löhne. Sie weigern sich Patienten ambulant zu behandeln oder stationär in Krankenhäuser aufzunehmen.

Die Regierung versucht mit Einsparungen im Gesundheitswesen dem ausufernden Haushaltsdefizit Herr zu werden., entsprechend den Vereinbarungen mit dem Internationalen Währungsfonds für das 918 Millionen Dollar umfassendes Hilfsprogramm.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.