Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Neue Gewalt in der Türkei

Neue Gewalt in der Türkei
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In der Türkei spitzt sich die Gewalt zwischen Armee und kurdischen Rebellen zu: Bei der Explosion einer Bombe wurden laut türkischen Medienberichten im Südosten des Landes acht Soldaten einer Militärpatrouille getötet. Es ist der tödlichste Angriff auf türkische Soldaten, seit die Regierung und die PKK im Juli ihre seit zwei Jahren geltende Waffenruhe beendeten.

In Istanbul ist bei einem Angriff auf einen Wachposten vor dem Dolmabahçe-Palast ein Polizist leicht verletzt worden. Laut türkischen Medienberichten wurden zwei bewaffnete Verdächtige in der Nähe des deutschen Generalkonsulats festgenommen. Der ehemalige Sultanspalast, in dem Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk starb, war bereits Anfang des Jahres Ziel eines folgenlosen Anschlags.