Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Zur Flüchtlingskrise heute Abend: Thomas de Maizière im euronews-Interview

Zur Flüchtlingskrise heute Abend: Thomas de Maizière im euronews-Interview
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Euronews hat den deutschen Innenminister in Berlin zur Flüchtlingskrise befragt. Thomas de Maizière fordert die EU auf, schnell sogenannte “Hotspots” in Italien und in Euronews hat den deutschen Innenminister in Berlin zur Flüchtlingskrise befragt. Thomas de Maizière fordert die EU auf, schnell sogenannte “Hotspots” in Italien und in Griechenland einzurichten, aber er will auch intensive Gespräche mit der Türkei führen, um bei Izmir Flüchtlingslager einzurichten. Dort sollen dann erste Überprüfungen stattfinden, um zu entscheiden, wer als Asylbewerber in die EU einreisen darf.

Auf Dauer kann auch ein reiches Land wie Deutschland eine solch große Zahl von Asylbewerbern alleine schwer verkraften.

Die jungen Leuten aus dem Kosovo und Albanien sollten laut de Maizière nur als Arbeitsmigranten – mit einem Vertrag von eienm deutschen Unternehmen – nach Deutschland kommen dürfen.

Das gesamte Interview ab 21 Uhr 45 auf euronews.