Donbass: Waffenstillstand zum Schulanfang

Donbass: Waffenstillstand zum Schulanfang
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Donezk hat das neue Schuljahr begonnen. Und mit dem Schuljahresanfang tritt ein neuer umfassender Waffenstillstand im Donbass in Kraft, der in der

WERBUNG

In Donezk hat das neue Schuljahr begonnen. Und mit dem Schuljahresanfang tritt ein neuer umfassender Waffenstillstand im Donbass in Kraft, der in der vergangenen Woche in Minsk ausgehandelt worden ist.

Obwohl die Waffenruhe bislang nicht gebrochen wurde, sind Eltern voller Sorgen: “Es ist noch immer gefährlich für Menschen in einigen Bezirken. Vor einer Woche saßen wir bei einem Bombardement zusammen und fragten uns, ob wir getroffen werden. Obwohl unser Kind dachte, es handelt sich um ein Feuerwerk, war es das nicht!”, erinnerte sich Julia Kosjakowa.

“Ich bin beruhigt. Irgendwie sind wir bereit für den Frieden”, meinte Lilija aus Donezk.

Die Minsker Vereinbarung vom Februar hatte einen Waffenstillstand festgelegt, der allerdings immer wieder gebrochen worden war. Am vergangenen Mittwoch verständigten sich die Konfliktparteien, vom 1. September an, den Waffenstillstand nicht mehr zu brechen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Ukraine tötet 60 russische Soldaten bei Angriff in Donezk

Bomben Tag und Nacht - Ukrainische Soldaten in Awdijiwka-Fabrik

Ukraine-Krieg: Awdijiwka, eine Geisterstadt in der Region Donezk