Eilmeldung
This content is not available in your region

Italien: Schnellzug-Gegner starten Protestaktion auf Baustelle

euronews_icons_loading
Italien: Schnellzug-Gegner starten Protestaktion auf Baustelle
Schriftgrösse Aa Aa

Die italienische Polizei hat mehrere Männer festgenommen, die sich aus Protest gegen den Bau eines Hochgeschwindigkeitszuges zwischen Turin und Lyon unerlaubt Zutritt zu einer Baustelle verschafft hatten.

Bei der Aktion am Samstagabend im Susatal bei Turin waren auch Steine und Feuerwerkskörper in Richtung Polizei geflogen. Die Protestierenden werden der autonomen Szene zugeordnet.