EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Vuelta: Joaquím Rodríguez macht Aru das Rote Trikot streitig

Vuelta: Joaquím Rodríguez macht Aru das Rote Trikot streitig
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei der Bergetappe am Sonntag konnte Rodríguez 15 Sekunden gewinnen, Aru hat somit nur noch eine Sekunde Vorsprung.

WERBUNG

Der Spanier Joaquím Rodríguez hat bei der 15. Etappe der Vuelta triumphiert. Der Lokalmatador kam nach den steilsten letzten zwei Kilometer gar mit einem 15-Sekunden-Vorsprung ins Ziel.

There's one second between Fabio Aru & Joaquim Rodriguez after stage 13 of the Vuelta a Espana http://t.co/ESV6r2B5J3pic.twitter.com/33mGhAWgHc

— BBC Sport (@BBCSport) September 6, 2015

Der Führende in der Gesamtwertung, Fabio Aru aus Italien, kam als fünfter ins Ziel und musste dabei zusehen, wie sein Vorsprung schmilzt. Der Radprofi führt bei der Spanien-Rundfahrt nur noch mit einer Sekunde vor dem Spanier Rodríguez.

Just keep on rolling tom_dumoulin</a> you doing amazing ! <a href="https://twitter.com/hashtag/Vuelta2015?src=hash">#Vuelta2015</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/LV2015?src=hash">#LV2015</a> <a href="http://t.co/GvAcV1DgIa">pic.twitter.com/GvAcV1DgIa</a></p>&mdash; Peter SagFan (Peter_SagFan) September 6, 2015

Wer die Vuelta gewinnen wird, das wird sich wohl noch der morgigen Königsetappe abschätzen lassen. Noch ist alles offen, denn der Zeitfahrer Tom Dumoulin könnte in seiner Spezialdisziplin am Ende noch einiges rausholen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Se Acabo": Fußball-Verband bestätigt Rücktrittsgesuch von Rubiales

Rote Karte für Rubiales: Spaniens Nationalspieler verurteilen Verhalten von Verbandschef

Nicht einvernehmlich: Im Kuss-Skandal widerspricht Jenni Hermoso dem Fußball-Präsidenten