Royaler Rekord: Elisabeth II. sitzt am längsten auf dem britischen Thron

Royaler Rekord: Elisabeth II. sitzt am längsten auf dem britischen Thron
Von Alexandra Leistner mit aptn, dpa, reuters
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Am Tag ihres Thronrekords hat die britische Königin Elisabeth II. in Schottland eine Bahnlinie eröffnet. Auf einem von einer Dampflok gezogenen Zug

WERBUNG

Am Tag ihres Thronrekords hat die britische Königin Elisabeth II. in Schottland eine Bahnlinie eröffnet. Auf einem von einer Dampflok gezogenen Zug fuhr die 89-jährige Monarchin gemeinsam mit ihrem Mann Prinz Philip und Schottlands Erster Ministerin Nicola Sturgeon die Strecke entlang.

Die Scottish Borders Railway hatte 46 Jahre stillgelegen. Jetzt soll sie Bevölkerung und Touristen mobil machen und den Zugang zum Meer erleichtern.

Bei ihrer Ansprache in Tweedbank gab sich Königin Elisabeth gewohnt bescheiden: “Unweigerlich erlebt man in einem langen Leben viele Meilensteine, und meines ist da keine Ausnahme. Doch ich danke ihnen allen und den vielen Menschen in Übersee für die vielen bewegenden und liebenswürdigen Botschaften”.

63 Jahren, 7 Monaten, 2 Tage, 16 Stunden und 23 Minuten – so lange dauerte es bis Elisabeth den von ihrer Ur-Ur-Großmutter Viktoria aufgestellten Rekord brach. Nun ist sie die Monarchin mit der längsten Regierungszeit in der britischen Geschichte.

Der britische Premier David Cameron gratulierte seinem Staatsoberhaupt per Twitter:

Millions of people across Britain will today mark the historic moment when Queen Elizabeth becomes our longest serving monarch (1/3)

— David Cameron (@David_Cameron) September 9, 2015

Her Majesty has been a rock of stability in a world of constant change, earning admiration for her selfless sense of service & duty (2/3)

— David Cameron (@David_Cameron) September 9, 2015

It is only right that we should celebrate her extraordinary record, as well as the grace & dignity with which she serves our country (3/3)

— David Cameron (@David_Cameron) September 9, 2015

Auch aus anderen Teilen des britischen Commonwealth wurde der 89-jährige Monarchin gratuliert. “Für Australien und für das Vereinigte Königreich und für den Rest des Commonwealth war die Queen seit mehr als sechs Jahrzehnten ein Pfeiler der Stabilität”, sagte der australische Premierminister Tony Abbott. In London fuhr die königliche Barkasse zu Ehren der Rekordhalterin feierlich die Themse entlang. Am Abend soll Elisabeth Berichten zufolge ihren Enkel Prinz William samt Frau Kate und den Urenkeln zum Abendessen treffen.

Photos from the #longestreign flotilla on the Thames today with Gloriana, Havengore, Massey Shaw & George Stephenson pic.twitter.com/9Xg7BDBCFW

— On The Thames (@ThamesPics) September 9, 2015

A River salute on the Thames is happening right now to mark #QueenElizabeth's 63 year reign http://t.co/mffYJl9GK9pic.twitter.com/T0E64pgWSf

— London24 (@london24) September 9, 2015

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Elizabeth II.: Beliebter als je zuvor

Gehören die Falklandinseln zu Großbritannien? Neue Umfrage zeigt, dass die Meinungen in Europa auseinandergehen

König Charles III leidet an Krebs - laut Mitteilung des Buckingham Palace