Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Türkei: Ausgangssperre in Cizre aufgehoben

Türkei: Ausgangssperre in Cizre aufgehoben
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die türkische Regierung hat die Ausgangssperre in Cizre im Südosten des Landes aufgehoben. Fast neun Tage lang war die Stadt mit 120.000 Einwohnern von der Außenwelt abgeriegelt gewesen. Cizre war nach gewaltsamen Zusammenstößen zwischen türkischen Sicherheitskräften und Mitgliedern der verbotenen kurdischen
Untergrundorganisation PKK abgeriegelt worden.

Die pro-kurdische Partei HDP hatte in der vergangenen Woche einen Friedensmarsch zu der Stadt organisiert, der vom Militär gestoppt wurde. Laut der Partei sind im Verlauf der Woche mehr als 20 Zivilisten getötet worden. Der Menschenrechtskommissar des Europarates Nils Muiznieks hatte die Sperre als “zutiefst beunruhigend” bezeichnet. Das türkische Verfassungsgericht hatte am Freitag entschieden, dass die Sperre weiterbestehen dürfe.