EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Fabio Aru gewinnt die Vuelta

Fabio Aru gewinnt die Vuelta
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

John Degenkolb siegt auf der letzten Etappe, der italienische Kletterspezialist Aru sichert sich den Gesamtsieg.

WERBUNG

Der Italiener Fabio Aru hat die Vuelta gewonnen. Der 25-Jährige bereitete seinen Triumph schon auf der vorletzten Etappe vor, bei der er Tom Dumoulin das Rote Trikot abnahm und am Berg glänzte.

Der niederländische Zeitfahrer konnte in Madrid keinen Podiumsplatz erreichen.

“Teammates and Staff – Without them there is no red jersey”

@FabioAru1
ST21#LV2015

http://t.co/3GMHc6J3sbpic.twitter.com/NNRB32eONd

— Astana Pro Team (@AstanaTeam) September 13, 2015

Über den Etappensieg am letzten Tag der Spanien-Rundfahrt freute sich ein Deutscher: John Degenkolb verwieß den Niederländer Danny van Poppel im Schlussspurt auf den zweiten Platz. Mit dem insgesamt zehnten Vuelta-Etappensieg seiner Karriere empfahl sich Degenkolb für die Straßen-WM in 14 Tagen im amerikanischen Richmond.

Wow. 3 stage wins, GC top 10, 6 days in the red jersey, most combative rider & 9 guys at finish! #KeepChallengingpic.twitter.com/ZwqTwYnMAy

— Team Giant-Alpecin (@GiantAlpecin) September 13, 2015

Fabio Aru steht zum ersten Mal nach einer großen Rundfahrt ganz oben auf dem Siegerpodest.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Se Acabo": Fußball-Verband bestätigt Rücktrittsgesuch von Rubiales

Rote Karte für Rubiales: Spaniens Nationalspieler verurteilen Verhalten von Verbandschef

Nicht einvernehmlich: Im Kuss-Skandal widerspricht Jenni Hermoso dem Fußball-Präsidenten