Zwischen Freunden und Gegnern: Labour-Chef Corbyn präsentiert Schattenkabinett

Zwischen Freunden und Gegnern: Labour-Chef Corbyn präsentiert Schattenkabinett
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Großbritannien hat der neu gewählte Labour-Vorsitzende Jeremy Corbyn sowohl Freunde aus dem linken Parteiflügel als auch Gegner seines Kurses in

WERBUNG

In Großbritannien hat der neu gewählte Labour-Vorsitzende Jeremy Corbyn sowohl Freunde aus dem linken Parteiflügel als auch Gegner seines Kurses in sein Schattenkabinett berufen.

In britischen Medien, aber auch in den eigenen Reihen wurde der 66-Jährige dafür kritisiert, dass keines der drei Top-Ressorts Finanzen, Innen- und Außenpolitik an eine Frau geht.

Jeremy Corbyn's economic policy is too good to be true http://t.co/q5yhRVrVCepic.twitter.com/neDfEqnijI

— Nereida Diesen (@nereidadin) September 5, 2015

Schatten-Innenminister ist Andy Burnham, gegen den Corbyn im Rennen um den Labour-Vorsitz gewonnen hatte.

Die Außenpolitik soll nach Corbyns Willen Hilary Benn übernehmen.

Corbyn sagte:

“Wir haben ein großartiges Team und erstmals in der Geschichte mehrheitlich Frauen im Schattenkabinett. Fantastisch.”

Angela Eagle ist als Wirtschaftsministerin im Gespräch und Diane Abbott, 1987 die erste schwarze Frau im britischen Parlament, könnte das Ministerium für internationale Entwicklung übernehmen.

Well done to HackneyAbbott</a> for securing International Development in the Shaddow Cabinet <a href="http://t.co/6Y6qGgmxvL">http://t.co/6Y6qGgmxvL</a> <a href="http://t.co/NMlGW3tdly">pic.twitter.com/NMlGW3tdly</a></p>&mdash; Andy Woodfield ☀️ (andy_woodfield) September 14, 2015

Lucy Powell wiederum gilt als Kandidatin für das Bildungsministerium.

Thanks for kind msgs abt my appointment as Shadow Education Secretary. It's a role I'm passionate about & where I hope to make a difference

— Lucy Powell MP (@LucyMPowell) September 14, 2015

Größte Reizfigur ist als Schatten-Finanzminister John McDonnell. Der frühere Gewerkschafter hat wie Corbyn den Ruf eines linken Rebellen und tritt für die Verstaatlichung von Banken sowie der britischen Eisenbahn ein.

'A serious endeavour': Corbyn's new shadow chancellor John McDonnell speaks to Jon Snow https://t.co/Po3qeHp9dtpic.twitter.com/G77XiWaukB

— Channel 4 News (@Channel4News) September 14, 2015

Pazifist Corbyn will unter anderem die britischen Atomwaffen abschaffen und ist gegen ein militärisches Eingreifen in Syrien.

Auch den Irakkrieg hatte Corbyn entschieden abgelehnt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Gehören die Falklandinseln zu Großbritannien? Neue Umfrage zeigt, dass die Meinungen in Europa auseinandergehen

König Charles III leidet an Krebs - laut Mitteilung des Buckingham Palace

Sunak trifft nordirische Regierung: 3,3 Mrd. Pfund reichen Belfast nicht