EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Aktionen in Polen gegen Einwanderung, aber auch gegen Fremdenhass

Aktionen in Polen gegen Einwanderung, aber auch gegen Fremdenhass
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Mehrere tausend Menschen haben gestern in Polen gegen Islam und Einwanderung demonstriert. Die größte Kundgebung fand in Katowice statt; rund tausend

WERBUNG

Mehrere tausend Menschen haben gestern in Polen gegen Islam und Einwanderung demonstriert.

Die größte Kundgebung fand in Katowice statt; rund tausend Menschen demonstrierten auch in der Hauptstadt Warschau.

Zu den Kundgebungen hatte die streng katholische und nationalistische Gesamtpolnische Jugend aufgerufen.

Zuvor hatte Polen diese Woche nach langem Widerstand doch zugestimmt, bei der Verteilung über Europa ebenfalls Flüchtlinge aufzunehmen.

Die Regierungschefin beteiligte sich gestern auch an einer Aktion, bei der Freiwillige in mehreren Städten fremden- und judenfeindliche Aufschriften übermalten.

Bei dem Projekt mit dem Namen “Hejtstop” können solche Inschriften mit Bild und Ort gemeldet werden.

Ministerpräsidentin Ewa Kopacz sagte aber auch, das Übermalen sei nur ein Schritt: Es komme natürlich darauf an, diese Haltung ebenso aus den Herzen der Menschen zu entfernen.

Sie wolle einen modernen Patriotismus mit Toleranz und mit Achtung für andere.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Russische Sabotageakte: Zwölf Verdächtige in Polen festgenommen

Migration: Polen verstärkt Grenze zu Belarus

Polen: Wächter der europäischen Verteidigung?