EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Smog in Singapur behindert Schwimmwettkämpfe

Smog in Singapur behindert Schwimmwettkämpfe
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Dichter Smog macht den Verantwortlichen der Schwimmweltmeisterschaft der Junioren in Singapur sorgen. Die Luft ist gesundheitsgefährdend für die

WERBUNG

Dichter Smog macht den Verantwortlichen der Schwimmweltmeisterschaft der Junioren in Singapur sorgen. Die Luft ist gesundheitsgefährdend für die Sportler.

11 World Cup swimming finals in Singapore have been cancelled due to 'very unhealthy' smog

http://t.co/MNRoKHqs8xpic.twitter.com/l4tybItQvT

— BBC Sport (@BBCSport) 3. Oktober 2015

Ob der Zeitplan für die bevorstehenden Wettkämpfe eingehalten werden kann, ist fraglich. Die weit verbreitete Umweltverschmutzung hat sich zu einer jährlichen Tortur für die Bewohner der Region ausgeweitet.

Kern des Problems sind unter anderem Palmölplantagenbesitzer die Brandrodung betreiben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wasserverschmutzung in der Seine: Olympischer Probewettbewerb in Paris verkürzt

Gruß vom kahlen Berg: Ist der Skitourismus noch zu retten?

Verrückte Tradition: Eisbaden im Orankesee bei Berlin bei 1 Grad Wassertemperatur