Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Prinz Ali bin al-Hussein reicht FIFA-Kandidatur ein

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Prinz Ali bin al-Hussein reicht FIFA-Kandidatur ein

Prinz Ali bin al-Hussein hat nun auch offiziell seine Kandidatur für die Wahl des FIFA-Präsidenten eingereicht. Der
Jordanier ließ allerdings welche fünf Mitgliedsländer des Fußball-Weltverbands ihn unterstützen.

Ende Mai war der 39-Jährige mit der Unterstützung aus Europa und einem respektablen Ergebnis Joseph Blatter unterlegen.

Die Wahl seines Nachfolgers soll am 26. Februar 2016 in Zürich stattfinden, dieser Termin könnte sich angesichts des Korruptionsskandals aber noch verschieben.