Eilmeldung
This content is not available in your region

Reiseziel Ganymed: Die Eismonde des Jupiter

euronews_icons_loading
Reiseziel Ganymed: Die Eismonde des Jupiter
Schriftgrösse Aa Aa

Die JUICE-Mission der Europäischen Raumfahrtagentur will den Jupiter und seine Monde erkunden. Vor allem der Mond Ganymed soll unter die Lupe genommen werden: Unter dem Eis des Himmelskörpers werden große Wasservorkommen vermutet. Gibt es dort Spuren von Leben oder sogar die Möglichkeit, eines Tages Leben anzusiedeln?

Doch ehe Daten gesammelt und zwecks Auswertung zur Erde geschickt werden können, muss zunächst eine rund achtjährige Reise unternommen werden. Anschließend sollen die Jupiter-Monde umkreist werden. “Wir müssen nur herausfinden, wie tief das Wasser ist, wie weit es von der Oberfläche entfernt ist, wie weit seine Ausdehnung ist – und ob es dort Leben geben könnte: Und zwar lebende Organismen im Wasser der verdeckten Meere auf diesen vereisten Monden”, sagt die griechische Astrophysikerin Athena Coustenis.

Die Forscher arbeiten an einem Projekt, das 2022 beginnen soll. Bis Daten erhalten und Erkenntnisse gewonnen werden, vergehen weitere Jahre. Deshalb sind neben einer Menge Energie auch ganz viel Geduld und Vorstellungsvermögen gefragt. Eine Raumfahrtmission sei ein lebenslanges Projekt, meint Olivier Witasse, der wissenschaftliche Leiter der JUICE-Mission.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.