EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Jérôme Champagne will FIFA-Präsident werden

Jérôme Champagne will FIFA-Präsident werden
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Als vierter Kandidat für die Nachfolge von Joseph Blatter reichte der umstrittene Franzose Jérôme Champagne seine Bewerbung ein.

WERBUNG

Der Franzose Jérôme Champagne hat am Freitag offiziell seine Kandidatur um das Amt des Präsidenten beim Fußball-Weltverband FIFA erklärt. Der ehemalige stellvertretende Generalsekretär bewarb sich als vierter Anwärter um die Nachfolge von Joseph Blatter.

Der Ex-Diplomat und frühere Vertraute von Blatter verließ die FIFA 2010 und hatte bereits im vergangenen Mai versucht, zur Wahl anzutreten – vergeblich.

Weitere Bewerber auf das begehrte Amt sind der aktuell gesperrte UEFA-Präsident Michel Platini, Prinz Ali bin al-Hussein aus Jordanien und der frühere Fußballprofi David Nakhid aus Trinidad und Tobago.

Am Montag endet die Bewerbungsfrist, die Wahl findet vier Monate später am 26. Februar in Zürich statt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Jeu, set et match: Alcaraz - Zverev bleibt nur das Silbertablett

Warum greift der Innenminister Fußballstar Karim Benzema wegen eines Gaza-Tweet an?

Gastgeber Frankreich ist raus: Rugby-Weltmeister Südafrika nach 29:28-Sieg im Halbfinale