EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Gesunkenes Walbeobachtungsboot: Keine Zeit für Notruf

Gesunkenes Walbeobachtungsboot: Keine Zeit für Notruf
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nach dem Untergang eins Walbeobachtungsboots mit 27 Menschen an Bord vor der Westküste Kanadas haben die Ermittlungen nach der Unfallursache

WERBUNG

Nach dem Untergang eins Walbeobachtungsboots mit 27 Menschen an Bord vor der Westküste Kanadas haben die Ermittlungen nach der Unfallursache begonnen. Der Reeder des Bootes erklärte, nach einem “ereignislosen Trip” sei etwas so schnell passiert, dass die Crew keinen Notruf abschicken konnte. Aus dem Wasser schossen die Schiffbrüchigen Leuchtraketen ab.

Here is the update about our investigation into the accident involving the Leviathan II near Tofino, BC https://t.co/w2dV8k6Og9

— TSB of Canada (@TSBCanada) 27. Oktober 2015

21 Personen konnten von Indianern, die in dem Seegebiet vor der Insel Vancouver fischten, gerettet werden. 5 britische Touristen ertranken, ein Australieer wird noch vermißt. Weiterführende Links

The Vancouver Sun: Five British citizens dead, one person missing after whale watching vessel capsizes near Tofino

CBCTofino whale-watching accident leads residents to gather for support

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Geheimnisvolles Schiffswrack vor Neufundland entdeckt

Europäische Union will Zusammenarbeit mit Kanada vertiefen

Selenskyj herzlich in Kanada empfangen - Tote bei Luftangriff auf Cherson