Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Kontrahenten Iran und Saudiarabien bei Syriengesprächen Freitag in Wien

Kontrahenten Iran und Saudiarabien bei Syriengesprächen Freitag in Wien
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

An den Syriengesprächen diesen Freitag in Wien nimmt erstmals auch eine iranische Abordnung teil. Das berichten iranische Nachrichtenagenturen.

Ebenso wird in Wien Saudiarabien dabeisein, Irans religiöser und politischer Gegenspieler, auch in der Syrienkrise.

Die Teilnehmer des Treffens wollen Auswege aus dieser Krise suchen, vertreten dabei aber grundverschiedene Ansichten.

So halten es mehrere Länder inzwischen für möglich, dass Machthaber Baschar Assad eine Übergangszeit noch begleiten könnte – wenn auch nicht mehr in führender Rolle.

Andere dagegen sehen seinen Abtritt von der Macht als Voraussetzung für alles weitere.

In Wien hatte schon letzte Woche ein Treffen zur Lage in Syrien stattgefunden. Daran nahmen aber nur die USA, Russland, die Türkei und Saudiarabien teil.

Diesmal kommen nun weitaus mehr Länder, wie auch Ägypten oder Irak. Ebenso ist die Europäische Union dabei.