EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Erstes Freitagsgebet der Moslems seit Pariser Anschlägen

Erstes Freitagsgebet der Moslems seit Pariser Anschlägen
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In der Großen Moschee von Paris haben sich Moslems zum Freitagsgebet versammelt – dem ersten seit den jüngsten Anschlägen in der französischen

WERBUNG

In der Großen Moschee von Paris haben sich Moslems zum Freitagsgebet versammelt – dem ersten seit den jüngsten Anschlägen in der französischen Hauptstadt.

Der Einlass verlief unter strengen Sicherheitsvorkehrungen.

Das sei gut so, meint ein Mann hier, weil jetzt so vieles verallgemeinert werde, wie diese Taten von einigen wenigen, die überhaupt nichts mit dem Islam zu tun hätten.

Manche Politiker würden jetzt verallgemeinern, kritisiert auch ein anderer. Dabei habe die Gemeinschaft der Moslems mit den Vorfällen nichts zu tun gehabt und müsse sich für nichts entschuldigen. Man fühle mit, aber bei den Angriffen seien ebenso Moslems getötet worden.

Sie seien doch auch Mütter, meint eine ältere Frau; und sie hätten selber und wegen ihrer Kinder davor Angst, mit diesen Leuten in einen Topf geworfen zu werden. Heute in der U-Bahn sei sie wegen ihres Kopftuchs merkwürdig angeguckt worden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Analyse: Macrons Einfluss in der EU nach Wahlschlappe und Parlamentsauflösung gefährdet

D-Day-Veteran (100) heiratet Liebste (96) bei Utah-Beach

Kurioser Empfang am D-Day: Britische Fallschirmspringer müssen Pässe vorzeigen