EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Royal Air Force greift IS-Ölfeld in Ostsyrien an

Royal Air Force greift IS-Ölfeld in Ostsyrien an
Copyright 
Von Christoph Debets
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Großbritannien hat eine zweite Welle von Luftangriffen gegen die IS-Dschihadisten geflogen. Vom britischen Stützpunkt Akrotiri auf Zypern starten

WERBUNG

Großbritannien hat eine zweite Welle von Luftangriffen gegen die IS-Dschihadisten geflogen. Vom britischen Stützpunkt Akrotiri auf Zypern starten Tornado und Eurofighter Typhoon-Kampfjets der Royal Air Force. Sie griffen acht Ziele im IS-kontrollierten Ölfeld Omar in Ostsyrien an.

Der britische Verteidigungsminister Michael Fallon begründete die Angriffsziele mit der Bedeutung, die Ölexporte für die Finanzierung der Dschihadisten besitzen.

I SUPPORT UK AIR STRIKES ON IS IN SYRIA #BombSyria#SyriaVote#DefeatingDaeshpic.twitter.com/ByWYwln2Qi

— ✪KillboxOneAlpha (@Killbox0neAlpha) December 2, 2015

Erst am späten Mittwochabend hatte das Unterhaus mit deutlicher Mehrheit auch Luftangriffe auf IS-Ziele in Syrien gebilligt. Im Irak bekämpft die Royal Air Force bereits seit längerem die IS-Dschihadisten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Drei Tote bei Sprengstoffanschlag in Syrien

Weißhelme in Syrien berichten von Angriffen in Idlib mit vielen Toten

Neue Proteste gegen Assad in Syrien: "Baschar muss weg"