Erdrutsch-Sieg für Marine Le Pen

Erdrutsch-Sieg für Marine Le Pen
Von Renate Birk mit dpa, afp, reuters
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In einem Erdrutsch-Sieg hat die französische Rechts-Partei Front National unter Parteichefin Marine Le Pen die erste Runde der französischen

WERBUNG

In einem Erdrutsch-Sieg hat die französische Rechts-Partei Front National unter Parteichefin Marine Le Pen die erste Runde der französischen Regionalwahlen klar gewonnen. In Nord-Pas-de-Calais-Picardie im Norden des Landes sowie in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur im Südosten liegen Front-Chefin Marine Le Pen und ihre Nichte Marion Maréchal-Le Pen nach dem ersten Wahlgang mit jeweils 41 Prozent deutlich vorn. In Alsace-Champagne-Ardenne-Lorraine kam Florian Philippot, ein Berater von Marine Le Pen, auf 36 Prozent. Am nächsten Sonntag findet wie in Frankreich üblich die zweite Runde der Regionalwahlen statt. Marine Le Pen sagte: “Wir stehen bei diesen Wahlen für Freiheit, Unabhängigkeit, Anstand. Wir machen keine faulen Kompromisse. Deshalb werden wir auch in der zweiten Runde die Wähler überzeugen.”

Ganz schlecht schnitten die regierenden Sozialisten unter Präsident Francois Hollande ab. Sozialisten und Konservative könnten in der zweiten Wahlrunde am kommenden Sonntag theoretisch gemeinsam versuchen, der Front National den Weg zu verbauen. Aber die konservativen Republikaner des früheren Präsidenten Nicolas Sarkozy lehnten dies ab. Beide Parteien müssten dazu ihre Listen zusammenlegen – oder eine Partei müsste zugunsten der anderen ihre Liste zurückziehen.

'A magnificent result' – Marine Le Pen MLP_officiel</a> on French regional elections <a href="https://t.co/VcxpZpyqkf">https://t.co/VcxpZpyqkf</a> <a href="https://t.co/NswLLIMdYD">pic.twitter.com/NswLLIMdYD</a></p>&mdash; BBC World Service (bbcworldservice) 6 Décembre 2015

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Frankreich nach der Regionalwahl tief gespalten

Rechtsruck in Frankreich: Front National feiert sich als "erste Partei" in Regionalwahlen

Die wichtigsten Fakten zu den Regionalwahlen in Frankreich