EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Kontrollierte Italien: P2-Logenchef Licio Gelli ist tot

Kontrollierte Italien: P2-Logenchef Licio Gelli ist tot
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Er zog jahrelang die Fäden in der italienischen Politik: Der skandalumwitterte frühere Chef der italienischen Geheimloge P2, Licio Gelli, ist tot. Er

WERBUNG

Er zog jahrelang die Fäden in der italienischen Politik: Der skandalumwitterte frühere Chef der italienischen Geheimloge P2, Licio Gelli, ist tot. Er starb im Alter von 96 Jahren in seiner Villa in der Toskana.

È morto Licio Gelli, l’ex venerabile della loggia massonica P2: aveva 96 anni https://t.co/G3VmjRJaqgpic.twitter.com/6MnPgXrley

— Corriere della Sera (@Corriereit) 15. Dezember 2015

Rund 1.000 Personen waren Mitglied seiner Loge, darunter Abgeordnete, Geheimdienst- und Armeegeneräle. Die Organisation kontrollierte alle Bereiche des öffentlichen Lebens in Italien.

Eine Mitgliederliste wurde bei einer Hausdurchsuchung in Gellis Villa entdeckt. Auch der spätere Ministerpräsident Silvio Berlusconi stand darauf.

Der Geheimloge wurden staatsgefährdende Machenschaften vorgeworfen, u.a. mit dem Ziel, die politische Stimmung im Land zu beeinflussen.

Nach dem Bankrott des italienischen Bankhauses Banco Ambrosiano wurde Gelli zu zwölf Jahren Haft verurteilt. Die Strafe saß er in seiner VIlla ab. Der Chef der Bank, Roberto Calvi, auch bekannt als “Bankier Gottes” – wegen seiner Beziehungen zur Vatikanbank IOR, wurde erhängt unter einer Brücke in London gefunden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tragödie bei Hitzewelle in Italien: Vater vergisst kleine Tochter im Auto

Dürren, Wüstenbildung, Hitzewellen: Die Klimakrise trifft Sizilien hart

Urlaub in Italien trotz Hitzewelle?