EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Blatter sagt acht Stunden vor Ethikhütern aus

Blatter sagt acht Stunden vor Ethikhütern aus
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der suspendierte FIFA-Präsident Joseph Blatter hat vor den Ethikhütern des Fußball-Weltverbands seine Argumente gegen eine längere Sperre bekräftigt

WERBUNG

Der suspendierte FIFA-Präsident Joseph Blatter hat vor den Ethikhütern des Fußball-Weltverbands seine Argumente gegen eine längere Sperre bekräftigt.

Mit Pflaster zum Verhör: Blatters Kampf gegen die Verbannung aus der FIFA https://t.co/7BYltJH8fJ via pnp</a> (ima) <a href="https://t.co/yEJzsY1rxb">pic.twitter.com/yEJzsY1rxb</a></p>&mdash; dpa (dpa) 17. Dezember 2015

Der 79-Jährige wurde rund acht Stunden von der rechtsprechenden Kammer befragt. Die Zahlung von zwei Millionen Franken an den ebenfalls suspendierten UEFA-Chef Michel Platini im Jahr 2011 sei völlig korrekt gewesen, beteuerte Blatter.

Entsprechend forderten seine Anwälte einen Freispruch und die Aufhebung der Suspendierung. Ein Urteil des deutschen Richters Hans-Joachim Eckert in dem Fall wird für den 21. Dezember erwartet.

Unterdessen wurden im Zusammenhang mit der FIFA-Korruptionsaffäre in der Schweiz rund 50 Konten heutiger und ehemaliger Funktionäre gesperrt. Nach Angaben des Schweizer Bundesamts für Justiz ist ein hoher zweistelliger Millionenbetrag eingefroren.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Korruptionsvorwürfe: Spaniens Ex-Verbandschef Rubiales festgenommen

Super League gegen UEFA: Was kommt jetzt?

EuGH: Verbot der Super League war rechtswidrig