Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Autofahrerin rast vor "Miss Universe"-Hotel absichtlich in Menschenmenge

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Autofahrerin rast vor "Miss Universe"-Hotel absichtlich in Menschenmenge
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem offenbar absichtlich herbeigeführten Autounfall ist in Las Vegas ein Mensch ums Leben gekommen. 37 weitere wurden zum Teil schwer verletzt, als eine junge Frau in eine Menschenmenge raste. Unter den Opfern befinden sich mehrere Kinder.

Die Fahrerin, die ein dreijähriges Kind mit sich im Auto hatte, wurde festgenommen und auf Drogen- und Alkoholkonsum untersucht.

Ein Motiv für die Tat ist bisher nicht bekannt, ein Terroranschlag wurde jedoch ausgeschlossen. Während des Vorfalls fand in einem in der Nähe gelegenen Hotel die Wahl der Miss Universe statt.