EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Ein Jahr nach Charlie-Hebdo-Angriff: Hollande dankt Sicherheitskräften

Ein Jahr nach Charlie-Hebdo-Angriff: Hollande dankt Sicherheitskräften
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ein Jahr nach den Anschlägen auf die Satirezeitung Charlie Hebdo in Paris hat der Präsident François Hollande seine Neujahrswünsche an französische

WERBUNG

Ein Jahr nach den Anschlägen auf die Satirezeitung Charlie Hebdo in Paris hat der Präsident François Hollande seine Neujahrswünsche an französische Sicherheitskräfte gerichtet.

Im Innenhof der Polizeipräfektur dankte er allen Polizisten, Gendarmen, Militärs, Mitgliedern von Anti-Terroreinheiten sowie Feuerwehrangestellten für ihre Arbeit.

“Sie beschützen die Franzosen, ihre Lebensart, ihre Freiheit. Diese Lebensart wollten die Terroristen angreifen. Denn deren Hass richtet sich gegen eben diese Freude, den Austausch, die Kultur. Ihre Arbeit ist heute wichtiger denn je.”

Vor dem ehemaligen Büro der Satirezeitung Charlie Hebdo gedachten Menschen der zwölf getöteten Mitarbeiter. Eine Gedenktafel erinnert an die Opfer, die Redaktion ist mittlerweile in andere Räume umgezogen.

Am 7.Januar 2015 und den drei Folgetagen töteten Extremisten in Paris insgesamt 17 Menschen, darunter drei Polizisten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Witwe Wolinski erinnert sich an Charlie Hebdo

"Charlie Hebdo": Ein Jahr nach dem Anschlag

"Charlie Hebdo" ein Jahr nach dem tödlichen Anschlag