EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkunft in Finnland

Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkunft in Finnland
Copyright 
Von Christoph Debets
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Im finnischen Petäjävesi haben Unbekannte einen Brandanschlag auf die örtliche Unterkunft für Asylbewerber verübt. Nach Angaben der Polizei wurden

WERBUNG

Im finnischen Petäjävesi haben Unbekannte einen Brandanschlag auf die örtliche Unterkunft für Asylbewerber verübt. Nach Angaben der Polizei wurden Mittwochnacht drei Brandsätze durch die Tür der Unterkunft geworfen. Zum Zeitpunkt des Anschlags hielten sich 80 Personen in dem Gebäude auf, darunter zahlreiche Kinder. Niemand wurde bei dem Anschlag verletzt.

“Das ist erneut ein fürchterlicher Zwischenfall. Es ist auch traurig. Ich verurteile dieses Verhalten und ich hoffe, dass das alle tun. Diese Art Anschläge sind unfassbar. Einen Platz anzugreifen, an dem sich Familien mit Kindern aufhalten. Was haben diese Menschen getan? Nichts! Das muss aufhören”, sagt Executive Manager Pekka Annala.

Es ist bereits der zweite Brandanschlag auf das Gebäude. Bereits im vergangenen Jahr, als die Flüchtlingsunterkunft eingerichtet wurde, war ein Brandsatz auf das Gebäude geworfen worden. Ein 25-jähriger aus Petäjävesi wurde festgenommen. Er soll für beide Anschläge verantwortlich sein.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Griechenland: Tausende an Grenze zu Mazedonien gestrandet - Blockade aus Frust über Grenzsperrung

Scholz geht mit neuer Härte gegen irreguläre Migration vor - mit Absichtserklärungen

Europawahlen: Was wollen die Wähler, was versprechen die Kandidaten? Folge 25: Hilfe für die Ukraine