EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Roger Willemsen ist tot

Roger Willemsen ist tot
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Der Bestsellerautor und frühere Fernsehmoderator Roger Willemsen ist tot. Dies bestätigten sein Büro in Hamburg und der Verlag S. Fischer in

WERBUNG

Der Bestsellerautor und frühere Fernsehmoderator Roger Willemsen ist tot. Dies bestätigten sein Büro in Hamburg und der Verlag S. Fischer in Frankfurt an diesem Montag. Willemsen starb demnach am Sonntag in seinem Haus in Wentorf bei Hamburg an Krebs. Er wurde 60 Jahre alt.

Willemsen, der 1955 in Bonn geboren wurde, gehörte zu den wichtigsten deutschen Intellektuellen der Gegenwart. Bekannt wurde er vor allem mit essayistischen Reisebüchern und der ZDF-Talksendung “Willemsens Woche”. Einige seiner Interviews genießen Kultstatus.

Die Krebserkrankung war bei Willemsen im August vergangenen Jahres, wenige Tage nach seinem 60. Geburtstag, festgestellt worden.

Weil es so schön war – Willemsen über Heidi Klum – https://t.co/lx90GDqXJh

— Nick Haflinger (@Nick_Haflinger) 6. Februar 2016

“Wenn ich den Augenblick verpasse, verpasse ich das ganze Leben”#RogerWillemsen

— Christoph Amend (@ch_amend) 8. Februar 2016

„Bestimmten Verhältnissen dem Leben gegenüber ist Radikalität das einzig Vernünftige, was Humanität noch rettet.“

RIP Roger Willemsen

— Heiko Maas (@HeikoMaas) 8. Februar 2016

Einige Interviews Willemsens

Willemsen interviewt Konsul Weyer

Willemsen interviewt Helmut Markwort

Thadeusz interviewt Willemsen

Willemsen bei SWR1 Leute

Weitere Beileidstweets

AM #Steinmeier: Mit #RogerWillemsen verliert Deutschland einen seiner großen Intellektuellen. Er wird uns fehlen. pic.twitter.com/e7eq9NMQ1z

— Auswärtiges Amt (@AuswaertigesAmt) 8. Februar 2016

das einzig Tröstliche am Tod von #rogerwillemsen ist, dass uns das Netz durch die vielen geposteten Zitate heute wirklich mal schlauer macht

— Micky Beisenherz (@MickyBeisenherz) 8. Februar 2016

#RogerWillemsen so ein Kluger und Beharrlicher hat uns verlassen.

— Renate Künast (@RenateKuenast) 8. Februar 2016

#RogerWillemsen war tolerant, klug und fair, durch und durch Demokrat. Statt Säbel, Florett, nicht bequem, aber konstruktiv und überzeugend!

— Peter Altmaier (@peteraltmaier) 8. Februar 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Geschlagen und bespuckt: Berlin debattiert über Gewalt gegen Politiker

Bezahlkarte für Flüchtlinge soll bundesweit eingeführt werden

AfD scheitert vor Gericht und bleibt rechtsextremer Verdachtsfall