Eilmeldung

Ägypten: Ärzte protestieren gegen Polizeigewalt

Ägypten: Ärzte protestieren gegen Polizeigewalt
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In der ägyptischen Hauptstadt Kairo haben tausende Ärzte gegen Polizeigewalt protestiert. Sie fordern vom Innenministerium, zwei Zivilpolizisten zur bestrafen, die in einem Krankenhaus zwei Ärzte und mehrere Krankenschwestern mit einer Waffen bedroht und gewalttätig zu einer Behandlung genötigt haben sollen. Überwachungskameras zeichneten den Vorfall auf. Die Gewerkschaft der Ärzte droht nun mit Arbeitsniederlegungen.

Die Kundgebung am Freitag fiel trotz des Risikos unerwartet groß aus: Auch friedliche Demonstrationen provozieren in Ägypten leicht einen Einsatz der Sicherheitskräfte. Ein Gericht hatte wenige Stunden zuvor die Freilassung von neun Polizisten angeordnet, denen ebenfalls gewalttätige Übergriffe vorgeworfen werden.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.