Bolivien: Morales scheitert mit geplanter Verfassungsänderung

Bolivien: Morales scheitert mit geplanter Verfassungsänderung
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Boliviens Präsident Evo Morales ist mit seinem Vorhaben, die Verfassung zugunsten einer längeren Amtszeit zu ändern, gescheitert. Etwas mehr als 51

WERBUNG

Boliviens Präsident Evo Morales ist mit seinem Vorhaben, die Verfassung zugunsten einer längeren Amtszeit zu ändern, gescheitert. Etwas mehr als 51 Prozent der Wähler sagten bei einem Referendum Nein zu den Plänen, rund 49 Prozent stimmten zu. Morales strebte eine vierte Amtszeit an. Er ist seit 2006 Präsident Boliviens.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Iren lehnen Verfassungsänderungen ab

Neues Familienrecht? Iren stimmen über Verfassungsänderung ab

Referendum in der Schweiz: 60 Prozent der Wahlberechtigten stimmen für mehr Rente