Eilmeldung
This content is not available in your region

Sobibor-Überlebender Schelvis 95-jährig verstorben

euronews_icons_loading
Sobibor-Überlebender Schelvis 95-jährig verstorben
Schriftgrösse Aa Aa

Als einer der letzten Überlebenden des Konzentrationslagers Sobibor ist der Niederländer Jules Schelvis im Alter von 95 Jahren in Amstelveen gestorben.

Schelvis war im Juni 1943 aus den Niederlanden in das Konzentrationslager der deutschen Nationalsozialisten an der Grenze zur Ukraine deportiert worden.

Dort wurden nach Schätzungen 170.000 Menschen, vorwiegend Juden, ermordet. 34.000 Opfer stammten aus den Niederlanden. Schelvis gehörte zu 18 Niederländern, die das Lager
überlebt hatten. Er hatte mehrere Bücher geschrieben. Seine wissenschaftliche Studie über Sobibor gilt als Standardwerk über das Lager.

Die niederländische Regierung ehrte Jules Schelvis als “ein menschliches Monument” gegen das Vergessen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.