Cameron gibt nach: Britischer Premier veröffentlicht Steuererklärungen

Cameron gibt nach: Britischer Premier veröffentlicht Steuererklärungen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der britische Premierminister David Cameron hat auf Druck der Opposition und der Öffentlichkeit seine Steuererklärungen der vergangenen sechs Jahre

WERBUNG

Der britische Premierminister David Cameron hat auf Druck der Opposition und der Öffentlichkeit seine Steuererklärungen der vergangenen sechs Jahre veröffentlicht.

Am Donnerstag hatte der Premier zugegeben, an einem Offshorefonds seines mittlerweile verstorbenen Vaters in Panama beteiligt gewesen zu sein. Allerdings erklärte er, alle Einnahmen versteuert zu haben. Eine Arbeitsgruppe soll die Vorwürfe zur Steuerhinterziehung prüfen, teilte Cameron mit.

Bei einer Protestaktion am Samstag in London forderten zahlreiche Demonstranten den Rücktritt Camerons. Cameron war in Bedrängnis geraten weil er nur zögerlich auf Vorwürfe einer möglichen Beteiligung an Briefkastenfirmen reagiert hatte.

“Wir glauben dir nicht mehr, tritt zurück”, forderten Demonstranten den Regierungschef auf Plakaten auf.

UK's David Cameron releases tax records after #PanamaPapers storm https://t.co/33GKR5jkKdpic.twitter.com/nM2R9wQHYL

— dna (@dna) April 10, 2016

Er hätte besser mit der Situation umgehen müssen und habe aus seinen Fehlern gelernt, erklärte der Premier. “Das war keine gute Woche”, gestand er beim Parteitag seiner Konservativen in London ein.

Die Steuererklärungen des Premiers können Sie hier einsehen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Panama-Papers: Britische Demonstranten fordern Camerons Rücktritt

"David, Du musst abtreten!" - Briten empört über Camerons Offshore-Konten

Europe Weekly: Panama Papers bringen Politiker in Bedrängnis