EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Georgische Polizei stellt ein Kilo Uran vor Verkauf auf dem Schwarzmarkt sicher

Georgische Polizei stellt ein Kilo Uran vor Verkauf auf dem Schwarzmarkt sicher
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Georgien sind fünf Männer wegen des Diebstahls von mehr als einem Kilogramm Uran-238 und Uran-235 festgenommen worden. Das radioaktive Material

WERBUNG

In Georgien sind fünf Männer wegen des Diebstahls von mehr als einem Kilogramm Uran-238 und Uran-235 festgenommen worden. Das radioaktive Material kann für den Bau sogenannter schmutziger Bomben benutzt werden.

Laut den georgischen Sicherheitskräften hätten die Männer geplant, das Material für gut 2,6 Millionen Euro zu verkaufen. Ihnen drohen deswegen nun fünf bis zehn Jahre Haft.

Der Diebstahl von radioaktivem Material aus ehemaligen Beständen der Sowjetunion gilt nach wie vor als ernstes Sicherheitsrisiko. Schon Mitte April waren sechs Verdächtige mit einer großen Menge Uran festgenommen worden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

14 Festnahmen: Wütender Protest gegen das "Russische Gesetz" in Georgien

Europawahlen: Was wollen die Wähler, und was versprechen die Kandidaten? Folge 11

Georgien: Mehrere Festnahmen bei Protesten gegen Verhaftung eines regierungskritischen Bloggers