Gestohlene Kunst im Wert von 16 Mio. Euro in Ukraine gefunden

Gestohlene Kunst im Wert von 16 Mio. Euro in Ukraine gefunden
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die ukrainische Polizei hat siebzehn Gemälde sichergestellt, die im November aus einem Museum im italienischen Verona gestohlen worden waren

Die ukrainische Polizei hat siebzehn Gemälde sichergestellt, die im November aus einem Museum im italienischen Verona gestohlen worden waren. Darunter sind Werke von Tintoretto, Rubens und Mantegna. Grenzpolizisten fanden sie in Plastiktüten, versteckt auf einer kleinen Insel im Fluss Dnister zwischen der Ukraine und Moldawien. Ihr Wert wird auf mehr als 16 Millionen Euro geschätzt.

WERBUNG

Präsident Petro Poroschenko sprach von einem “ausgezeichneten Einsatz” und einem großen Erfolg gegen Kunstschmuggel.

Drei vermummte und bewaffnete Männer waren im November in das Castelvecchio-Museum kurz vor der Schließung und Aktivierung der Alarmanlage eingedrungen.

Sie fesselten einen Sicherheitsmann und eine Kassiererin und nahmen die Gemälde mit. Anschließend flohen sie mit dem Fahrzeug des Sicherheitsbediensteten.

Im März meldeten italienische Behörden die Festnahme von insgesamt 13 Verdächtigen. Darunter auch der italienische Sicherheitsmann, sein Zwillingsbruder und dessen moldawische Ehefrau.

Nach Angaben der ukrainischen Grenzpolizei wurden die Kunstwerke per Post aus Moldawien in die ukrainische Grenzregion Odessa geschickt. Dort seien sie in die Aufsicht einer kriminellen Bande mit Mitgliedern aus der Ukraine, Moldawien und Russland übergegangen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Toter bei Drohnenangriff auf Lwiw

Das schwedische Kampfflugzeug, das in der Ukraine etwas bewirken könnte

Befreiung von Andrjiwka eröffnet Weg zur Rückeroberung von Bachmut