Verdächtiger Gegenstand in Old Trafford: Premier-League-Spiel findet nicht statt

Verdächtiger Gegenstand in Old Trafford: Premier-League-Spiel findet nicht statt
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nach der Evakuierung des Stadions Old Trafford in Manchester hat die Polizei den verdächtigen Gegenstand mittels einer kontrollierten Explosion in

WERBUNG

Nach der Evakuierung des Stadions Old Trafford in Manchester hat die Polizei den verdächtigen Gegenstand mittels einer kontrollierten Explosion in die Luft gejagt.

Aufgrund des Gegenstandes, der auf der Tribüne gefunden worden war, war die Premier-League-Begegnung zwischen Manchester United und Bournemouth abgesagt worden. Nach dem Fund durchsuchten Spürhunde die Zuschauerränge, das Stadion wurde geräumt. Wann das Spiel nachgeholt wird, ist noch nicht bekannt.

Zunächst war der für 16 Uhr MEZ angesetzte Anpfiff um 45 Minuten verschoben worden, ehe die Entscheidung getroffen wurde, die Begegnung nicht stattfinden zu lassen. Die sich auf dem Rasen aufwärmenden Mannschaften wurden aufgefordert, den Innenraum des Stadions zu verlassen.

Those inside OT are asked to remain seated while the forecourt is cleared of fans already evacuated from the stadium. #mufc

— Manchester United (@ManUtd) 15 mai 2016

Fans leaving Old Trafford following the announcement Man U v Bournemouth has been called off https://t.co/NI1sjtGRxIpic.twitter.com/P9xbpxyLsS

— BBC 5 live Sport (@5liveSport) 15 mai 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Polizei greift ein: Entlaufene Armeepferde galoppieren durch London

94-jährige Strick-Oma sucht neues Zuhause für ihre gestrickten Wahrzeichen

Bettwanzen und König Charles: Opfer russischer Desinformationskampagnen